Allgemein

Sportabzeichen für 84 Teilnehmer

Erfolgreich absolvierten die SVW-Mädchen-Turnabteilung und etliche weitere junge Athleten das Sportabzeichen. Foto: Lena Trogus

In gewohntem Rahmen konnten am 17.11.2017 die Urkunden für das Deutsche Sportabzeichen  in der Gaststätte des Elztalstadions durch Bernhard Läufer überreicht werden.

Der Aufruf von Frank Moos, 2. Vorsitzenden des SVW, bei der Jahreshauptversammlung 2017 ist offensichtlich nicht ungehört erschallt: Zwar wurde die erhoffte Zahl 100 nicht erreicht, aber mit 84 erfolgreichen Sportlern in der Saison 2017 ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 64 Prozent zu verzeichnen. Vor allem bei den Kindern und Jugendlichen ist die Steigerung groß: Waren es im Vorjahr nur 12 erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dieser Altersklasse, so waren es in diesem Jahr wieder 42 Kinder und Jugendliche, die erfolgreich waren. Ein großes Lob gilt deshalb ganz besonders der Turngruppe von Andrea Drayß und der Leichtathletikgruppe von Julia Nothacker, die mit ihren Gruppenkindern fast komplett zur Leistungsabnahme antraten.

Bei den Turnermädels ist ganz klar, dass sie nächstes Jahr wieder mitmachen wollen. “Und dann sind wir noch ein bisschen besser”, so Darina Drayß, eine der Trainerinnen.

Die erfolgreichen erwachsenen Teilnehmer an den Leistungsprüfungen für das Deutsche Sportabzeichen.

Auch bei den Erwachsenen war 2017 eine Steigerung zu verzeichnen. Die älteste Teilnehmerin war wiederum Renate Unger mit inzwischen 82 Jahren. Sie erfüllte bereits zum 32. Mal die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen, wiederum in Gold. Spitzenreiter bei den Männern sind Ernst Ambs mit 41 und Heinz Dufner mit 42 erfolgreichen Prüfungen.

Frank Moos lobte im Namen des Gesamtvorstands alle erfolgreichen Teilnehmer von der ersten bis zur 42sten Abnahme des Abzeichens und bedankte sich bei allen Helfern, die sich auch im Sommer 2017 wieder als Kampfrichter zur Verfügung stellten, so dass alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler ihre Leistungen attestiert bekamen.

Ein besonderer Dank vom Gesamtvorstand ging an die vier Organisatoren und Prüfer Bernhard Läufer, Martin Kleintges, Günter Schüler und Wolfgang Zillgith. Sie bekamen jeder eine persönliches Poloshirt vom DOSB.

Bernhard Läufer  schloss die Verleihung mit einem Appell: Ab dem 5. Juni beginne man wieder mit dem Training für die anschließende Verleihung am 16. November im kommenden Jahr. “Bis dahin bringt jeder einfach noch jemand Neuen mit, dann schaffe wir die 100”.

Bevor die Ehrungen begannen, gedachte man gemeinsam Wolfgang Ries und Richard Fackler. zwei im vergangenen Jahr verstorbene engagierte Helfer.

Mini- und Mini-Mini Spielfest am Wochenende (12.Nov.)

Die Handballer laden am Sonntag 12.November zum Geister-Turnier nach Waldkirch ein.

Von 10:00 bis 12:00 (Mini-Minis) und von 13:00 bis 16:00 werden über 200 Kinder zwischen 4 und 8 Jahre in der Kastelberghalle Waldkirch erwartet.

Nachtrag Pressebericht:

Über 200 Kinder der Spielgemeinschaft Waldkirch / Denzlingen trafen sich am vergangenen Wochenende zum Handballturnier. Die Mini-Minis (Jahrgang 2012/13) durften am Vormittag Ihre ersten Wettkampferfahrungen zusammen mit Kindern aus Emmendingen, Oberhausen und March sammeln und sich anschließend an den Spiel- und Bastelstationen versuchen.

Der Nachmittag gehörte dann den “großen” Minis (Jahrgang 2011/10/09). Während draußen der Herbststurm fegte, versteckten sich die Kastelburg-Geister in der Halle und wurden von den begeisterten Kindern gejagt. Im Anschluss kämpften dann 14 Mannschaften aus der Region um Medaillen und Urkunden.

Wer Lust hat selbst beim Handball mitzumachen, ist gerne beim Training in Waldkirch oder Denzlingen willkommen. (siehe Trainingszeiten http://info.sgwd.de/trainer-trainingszeiten/)

Sportabzeichen startet am 6. Juni – “Bring noch einen mit!”

Ab dem 6. Juni besteht wieder jeden Dienstag ab 18 Uhr im Elztalstadion die Möglichkeit das Sportabzeichen zu erlangen.

Also, rein in die Sportschuhe. Sei aktiv dabei und bring noch einen mit!

Es gibt vielerlei Gründe am Deutschen Sportabzeichen teilzunehmen:

  • Du kannst deine persönliche Fitness bis ins hohe Alter halten
  • Beim Sportabzeichen  gibt es keine Verlierer sondern nur Gewinner
  • Auch wenn das Sportabzeichen eine Einzelleistung ist, wird in der Gruppe trainiert. Das schweißt zusammen und hilft, sich gegenseitig zu Bestleistungen anzuspornen.
  • Hier triffst du  Freunde aus den anderen Abteilungen und kannst mit Ihnen zusammen Sport treiben.
  • Kinder und Jugendliche bekommen ihr eigenes Sportabzeichen

 

Bringt euer Sportskameraden, eure Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen oder Schulkameraden mit (auch Nicht-Vereinsmitglieder).

Tipp: Versucht doch als Familie das Sportabzeichen gemeinsam zu machen.

Mit eurer Unterstützung schaffen wir es auch wieder wie früher,  das Deutsche Sportabzeichen an über 100 Sportler verleihen zu können.

 

Neues Angebot: Sport und Spass-Kinder-Gruppe

Du hast Lust dich mit Freunden zu bewegen, dir fällt aber keine Sportart ein oder du willst dich auf keine festlegen?

Dann bist du hier genau richtig:

Ab Freitag, den 28. April 2017 startet unsere Sport und Spaß-Kinder-Gruppe des SV Waldkirch  für 9-11-Jährige:

 

  • immer freitags 15.30-17.00 Uhr
  • in der Stadthalle Waldkirch

 

Alles, was du brauchst: Sportschuhe und richtig viel Lust! Deine Freunde sind auch willkommen!

Weitere Informationen kannst du hier erfragen.

Freiburg Triathlon 2016

Tria-LW-160717-1

Rund 450 Athletinnen und Athleten starteten bei der 21. Auflage des Freiburg Triathlon rund um das Seeparkgelände im Westen der Stadt. Mit dabei waren auch einige Athleten des SV Waldkirch.

Bei der Staffelwertung über die Kurzdistanz belegte das Team “Kandelläufer” mit den SVW Athleten Stefan Wehrle (Schwimmen), Franz Beyer (Rad) und Balthasar Larisch (Laufen)  den 2. Platz in einer hervorragenden Zeit von 1:56:22 Stunden.

Sehr zufrieden mit ihre Leistung war auch das Team “Die Funktionäre”.   Frank Moos (Schwimmen), Matthias Krause (Rad) und Matthias Schubien (Laufen) kamen mit 2:19:09 auf den 9. Platz und ließen als  ältestes Team mit einem Gesamtalter von 174 Jahren viele jüngere Mannschaften  hinter sich.

Tria-LW-160717-2
Die Funktionäre (von links): Matthias Schubien (1. Vorsitzender TV Denzlingen), Matthias Krause (Geschäftsführer Badischer Sportbund), Frank Moos (2. Vorsitzender SV Waldkirch)