Abteilungen

SVW-Leichtathleten mit neuem Abteilungsleiter

Daniel Hoffmann erhält Ehrenmitgliedschaft im SV Waldkirch

Beim zweiten Versuch hat es dann geklappt. Nachdem die für den März geplante Jahreshauptversammlung der SVW-Leichtathleten abgesagt werden musste, konnte diese nun zu einem ungewöhnlich späten Zeitpunkt im Jahr doch noch stattfinden.

Nach einer kurzen Begrüßung begann Abteilungsleiter Daniel Hoffmann in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung der SVW Leichtathleten, bei der er neben aktiven und passiven Leichtathleten auch den ersten Vorsitzenden des Gesamtvereins Rüdiger Schirmeister sowie die Ehrenmitglieder  Marion Freider-Schaffrik und Lothar Frank begrüßen durfte, mit einem ungewohnt kurzen Rückblick auf das Jahr 2019. Auf die Berichte aus den einzelnen Bereichen wurde in diesem Jahr bewusst verzichtet ebenso auf die üblicherweise stattfinden Ehrungen. Die geehrten Leichtathleten wurden nur namentlich erwähnt und die Ehrungen für besondere sportliche Leistungen und Verdienste werden zu gegebener Zeit in den einzelnen Gruppen dann nachgeholt.

Die größte Veranstaltung des abgelaufenen Jahres war wieder einmal der Kandelberglauf, in dessen Rahmen im Jahr 2019 die Baden-Württembergischen Berglaufmeisterschaften stattfanden und bei dem 284 Teilnehmer das Ziel auf der Kandelpasshöhe erreichten. Fest etabliert in der regionalen Laufszene ist zwischenzeitlich auch die „Weihnachtsstaffel“, die im vergangenen Jahr auch wieder im Dezember im Elztalstadion veranstaltet wurde und sich großer Resonanz erfreute ebenso wie der angebotene „Leichtathletik- Schnuppertag“ für Kinder als Teil der Ferienspielaktion der Stadt Waldkirch.

Bei den erforderlichen Neuwahlen ergaben sich nur wenige Veränderungen für die Besetzung der einzelnen Posten innerhalb des Vorstandes. Neuer Abteilungsleiter der SVW-Leichtathleten ist nun Thomas Fischer, der als ehemaliger aktiver Leichtathlet bereits in der Vergangenheit in vielen Bereichen und Funktionen bei den Leichtathleten tätig war und dabei immer mit sehr großem persönlichem Engagement für die SVW-Leichtathleten aktiv war. Er tritt an die Stelle von Daniel Hoffmann, der die Geschicke der Abteilung 12 Jahre lang leitete und nun den Stab an Thomas Fischer weitergab. Daniel Hoffmann bleibt der Abteilung aber weiterhin als stellvertretender Abteilungsleiter erhalten, so dass die Leichtathleten auch weiterhin von seiner Expertise profitieren werden. Der bisherige stellvertretende Abteilungsleiter Bernhard Hollunder wird dem Vorstand weiterhin als Vertreter des Kandelberglauf-Organisations-Teams  angehören.

Abschließend gab der neue Abteilungsleiter Thomas Fischer noch einen kurzen Rückblick über die Zeitabläufe und Beschränkungen für den Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb ab dem 25.05.nach den Corona-bedingten Einschränkungen, verbunden mit dem Dank an die Stadt Waldkirch für deren Unterstützung.

Der Ausblick für das restliche Jahr 2020 und das kommende Jahr war verbunden mit der Hoffnung, dass die Veranstaltungen auch stattfinden können. So planen die Leichtathleten am 13.08. wieder einen „Leichtathletik-Schnupper Tag“ im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadt Waldkirch im Elztalstadion. Geplant ist dort auch wieder im Dezember die „Weihnachtsstaffel“, wobei der genaue Termin noch nicht feststeht.

Für 2021 sind schon folgende Veranstaltungen terminiert: am 06.02. das Hallensportfest für Schüler in der Kastelberghalle und am 24.04. der Kandelberglauf. Ferner steht im Jahr 2021 noch das 75-jährige Jubiläum des Gesamtvereins an, dessen Jahreshauptversammlung i n diesem Jahr nach der erforderlichen Verschiebung nun am 08.10.2020 stattfinden soll.

Mini- und Mini-Mini Spielfest am Wochenende (12.Nov.)

Die Handballer laden am Sonntag 12.November zum Geister-Turnier nach Waldkirch ein.

Von 10:00 bis 12:00 (Mini-Minis) und von 13:00 bis 16:00 werden über 200 Kinder zwischen 4 und 8 Jahre in der Kastelberghalle Waldkirch erwartet.

Nachtrag Pressebericht:

Über 200 Kinder der Spielgemeinschaft Waldkirch / Denzlingen trafen sich am vergangenen Wochenende zum Handballturnier. Die Mini-Minis (Jahrgang 2012/13) durften am Vormittag Ihre ersten Wettkampferfahrungen zusammen mit Kindern aus Emmendingen, Oberhausen und March sammeln und sich anschließend an den Spiel- und Bastelstationen versuchen.

Der Nachmittag gehörte dann den “großen” Minis (Jahrgang 2011/10/09). Während draußen der Herbststurm fegte, versteckten sich die Kastelburg-Geister in der Halle und wurden von den begeisterten Kindern gejagt. Im Anschluss kämpften dann 14 Mannschaften aus der Region um Medaillen und Urkunden.

Wer Lust hat selbst beim Handball mitzumachen, ist gerne beim Training in Waldkirch oder Denzlingen willkommen. (siehe Trainingszeiten http://info.sgwd.de/trainer-trainingszeiten/)